Muscle Up

Muscle Up

Der Muscle Up an einer Stange kann auf verschiedene Arten geschehen, die ich weiter unten erklären werde.

Eines wichtigsten Punkte den Muscle-Up zu schaffen ist die Art des Klimmzuges.

Wichtig ist, dass sie mit einem „falschen Griff“ (False Grip)  arbeiten, also nicht die Klimmzugstange normal greifen  sondern mit der Hand weiter um die Stange gehen als normal, damit die Handballen möglichst oben auf der Stange liegen.

Jetzt möglichst explosiv hoch, Ellenbogen hochbringen und den Dip machen. Eigentlich ganz einfach oder ? 🙂 Naja nicht unbedingt. Ich habe für mein ersten Muscle Up 5 Monate gebraucht. Also lasst euch nicht entmutigen und gebt nicht auf.

Solltet ihr euch wirklich sehr schwer zun könnt ihr auch ein Teil des Körpergewichts neutralisieren in dem ihr Bänder verwendet. Diese Bänder gibt es in unterschiedlichen stärken. Ihr solltet also schon das richtige wählen damit es euch nicht zu leicht fällt.

Klimmzugband auf Amazon ansehen

Lex Quinta Power Band - Klimmzugband zum erlernen des Muscle Up
Lex Quinta Power Band zum erlernen des Muscle Up

Ring Muscle-Ups fallen den meisten Menschen leichter weil sie sich dem Körper anpassen, deswegen werden sie oft trainiert bevor es an die Stange geht. hierbei gilt auch der False Grip. Das erleicht den Muscle-Up vorerst. Bei Gymnastik Ringen würde ich nicht sparen da der Grip und Halt sehr wichtig ist. Ich kann euch diese Ringe mit reinem gewissen empfehlen! Sie sind vom Preis Leistungs-verhältnis wirklich super.

Auf Amazon ansehen

Übungen die ich empfehle:
  • Schnelle Klimmzüge
  • Dips und Klimmzüge mit Zusatzgewicht
  • Klimmzüge mit Klatschen am oberen Punkt
  • Kabelzüge im Übergangsbereich Klimmzug/Dip
  • Ring Dips
  • Ring Klimmzüge

Hier noch ein gutes Video um es zu verdeutlichen  :

Viel Spass beim üben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.